Hier haben Sie die Möglichkeit, einige meiner Arbeiten zu erwerben.

Durch Anklicken der Bilder gelangen Sie zu den detaillierten Projekt-Beschreibungen.

Bei Interesse bitte ich um Kontaktaufnahme per E-Mail [thomas(ed)milser-baukunst.de].

Fertige Objekte zum Verkauf:

'Lanzarote I-III'

Triptychon, Wand-Assemblage 1,20 * 3,60 m

Fundstücke, Sande und Gesteine von Lanzarote

auf drei Tafeln 

2.950,00 €

'Schnürung I' (mit Claudia Sper)

Wand-Assemblage 2,50 * 4,50 m

Geteerte Dachplanken aus Abriss, auf Kalk-Feinputz-Tafeln platziert, 

Schweinedarm

3.650,00 €

Couch-Tisch 'Bambus'

Schwarzer Schiefer geölt,

Bambus, Peddigrohr-Bindung,

131 * 82 * 30 (H) cm

780,00 €

Standuhr 'Mahnmal Zeit'

Schwarzer Schiefer geölt, Kupferintarsie, Handarbeit

Quarzwerk Hechinger W12 (Germany), Zeiger kupferfarben,  

H*B*T 164 * 22,5 * 24 cm

1.250,00 €

Schreibtisch (Gesellenstück 1986)

140 * 70 * 86 cm, massives Birnbaumholz, Resopal schwarz, 

Drehtür und Drehlade, mit Zapfenbändern Messing

zerlegbar mittels verdeckter Stahlkonstruktion

2.400,00 €  – VERKAUFT

 

Anfertigung auf Anfrage:

Bei diesen Objekten sind Variationen in Größe, Material oder Oberfläche nach Ihren Wünschen möglich.

Preise auf Anfrage und je nach Entwurf.

Bettgestell

Futon-Gestell Kirschbaum massiv geölt, 

Marmor-Findlinge, Natur-Latex-Auflage

(bereits in zahlreichen Holz- und Steinvarianten für Kunden angefertigt)

Der Dreibaum

Standregal mit Wandbefestigung, Roteichen-Stämme, 

Glas, Stahlblech gebürstet

Objekt-Schreibtisch 

Glas, Alta-Quarzit, Stahlrohr mit Fittings

Fliesentische (in Arbeit)

Historische Zement-Bodenfliesen von 1850-1920 als Tischplatte im Stahlgestell

geborgen, gereinigt, zu unterschiedlichen Mustern zusammengestellt

(mit Randfries, nach Dekor sortiert oder Patchwork), verschieden Größen

Anfertigung auf Anfrage

Ich bin weder Gewerbetreibender noch Handwerksbetrieb.

Ich bin in erster Linie Dienstleister (Dipl.-Ing. Innenarchitektur), und dann noch Kunsthandwerker und freier Künstler.

 

***

 

Aus Platzgründen muss ich mich gelegentlich von Möbel-Prototypen, Materialstudien oder freien Arbeiten trennen. Deshalb kann ich auf diese Objekte nicht die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung geben, was auch völlig sinnfrei wäre, da die Objekte entweder schon jahrelang fehlerfrei in Gebrauch sind oder von vornherein künstlerische Arbeiten sind. Ich verkaufe daher ausdrücklich als "gebraucht".

Ich gebe Ihnen allerdings mein Ehrenwort, dass ich Sie im (völlig unwahrscheinlichen) Fall eines Mangels immer kostenlos unterstützen werde.

 

***

 

Wenn ich Möbel, Objekte oder Ausbauten für Sie anfertige, läuft das so:

Das Vorgespräch ist immer kostenlos.

Dabei ermitteln wir Ihren Gestaltungswunsch.

Dann beginnt meine honorarpflichtige Arbeit als Planer. Meinen zu erwartenden Aufwand teile ich Ihnen vorher so genau wie möglich mit.

Ich fertige einen Entwurf, der mit Ihnen abgestimmt wird, ermittle dann die erforderlichen Massen, kümmere mich um (wenn möglich) ortsansässige Handwerker anderer Gewerke, hole Preise bei unterschiedlichen Lieferanten ein, und mache eine verbindliche Kostenermittlung.

Dann entscheiden Sie, ob wir bauen oder nicht.

Wenn nicht, entrichten Sie mein bisheriges Honorar, und das wars.

Wenn doch, leisten Sie Vorkasse auf den zu erwartenden Material- und Fremdlohnanteil. Nach Zahlungseingang gebe ich verbindlich die Aufträge und Bestellungen raus. Und dann bauen wir was Schönes … :o)

 

***

Gewährleistung:

Ich hafte nicht für Fremdleistungen.

Die von mir beauftragten Handwerker und Lieferanten sind an die gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistungsfristen gebunden. Im Falle eines auftretenden Mangels innerhalb dieser Fristen nehme ich diese in die Pflicht und betreue Ihre Reklamation.

Für meine eigene Arbeit, sei es handwerklich oder planerisch, hafte ich persönlich, und zwar dauerhaft. Versprochen.